Babette Grütz Entspannungstherapie
bg@b-mindful.de

Burnout 

                                                                                                                                 Ivonne Jäger / pixelio.de

Friedrich Nietzsche meinte einmal, Erschöpfung ist „… dort am Größten…, wo am unsinnigsten gearbeitet wird.“


Menschen brennen nicht aus, weil eine Tätigkeit zu anstrengend oder eine Verantwortung zu groß ist, sondern,
wenn sie keinen persönlichen Einfluss auf ihr Tun nehmen können oder das Wertekonzept ihres Umfeldes ihren ganz persönlichen Ansprüchen widerspricht.
Daher ist der Burnout auch nicht als Schwäche oder Versagen zu sehen, sondern im Gegenteil als wichtige Kompetenz:

Der Organismus wehrt sich gegen Überreglementierung, Ausbeutung und Allverfügbarkeit und es ist wichtig,
sich einzugestehen: „Ich kann unmöglich allem gerecht werden.“

Hier erfahren Sie mehr zum Burnout-Syndrom und über mein Beratungsangebot.