Babette Grütz Entspannungstherapie
bg@b-mindful.de

Der „leidende“ Manager als „bezahlter Masochist“?

Selbstmanagement-Führungskräfteseminar

Stress als in Kauf zu nehmende Begleiterscheinung zur Karriere?

Gerade Manager mit hohem beruflichen Engagement, starker Verausgabungsbereitschaft und sehr hohen Selbstansprüchen sind gefährdet, durch Dauerbelastung in eine Burnout-Situation im Sinne einer psychophysischen Erschöpfung zu geraten.

Seminarziel

Die Führung der eigenen Person ist die zentrale Aufgabe unseres Lebens - und die Voraussetzung, um andere erfolgreich führen zu können.

Über Fallbeispiele, Tests und Übungen erkennen die Teilnehmer ihr eigenes Stress- und Konfliktpotential und erfahren Wege, sich körperlich, psychisch und geistig so zu organisieren, dass die Wirkung von Stressoren minimiert und die Stresstoleranz und Stressabwehr erhöht werden.

Hauptaspekte

Teil I   (1.Termin, 2 Stunden)

Informationen zur Thematik des Stressgeschehens

Bewusstmachung der eigenen Situation

Formulierung eines realistischen Zielkataloges

Inhalte

Was ist Stress?

·         Begriffsklärung Eu-Stress (positiv) und Dis-Stress (negativ)

·         Körperliche Stressreaktionen und ihre (ursprüngliche) Funktion

·         Reaktionen auf der kognitiv/affektiven, der vegetativen und der motorischen Ebene

·         Langfristige Auswirkungen eines ständig erhöhten Aktivierungsniveaus

Stress und Psyche

·         Erkennen von persönlichen Stressursachen

·         Subjektivität des Stress-Erlebens

·         Eigene Stärken und Schwächen

·         selbstbestimmtes Handhaben eigener Bedürfnisse und Zielsetzungen

·         Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle, der Berufssituation und den Erwartungen anderer an uns

·         Bewusste Konflikt-Handhabung

Teil II   (2.Termin, 2 Stunden)

Aufzeigen von Strategien zur Erreichung der Ziele

Inhalte

Maßnahmen der Stressbewältigung durch aktive Lebensführung

·         Bedeutung von Bewegung, Ernährung, Entspannung und Ruhephasen

·         Regenerative Gestaltung von Freizeit und Urlaub

Zeitmanagement

·         Prioritäten setzen

·         Delegieren

·         Rationalisierung der Arbeit